Samstag, 1. Juli 2017

Drossel-Nachwuchs

 In diesem Weißdorn hat ein Drosselpaar im Frühjahr sein Nest gebaut.
Die Äste und Zweige (mit Dornen gespickt) sind so dicht,
dass es  nicht einsehbar ist und somit gut
vor 'Räubern' (wie Katze oder Eichelhäher) geschützt ist.



Durch die Fensterscheibe  konnte ich beobachten, wie sie abwechselnd
mit Futter im Schnabel angeflogen kamen.
Im Nest sitzen zwei kleine Drosseln und sperren ihre Schnäbel auf;
ein Dritter hat sich schon hinaus gewagt aus dem Nest...





Seit Stunden hockt der kleine 'Kerl' auf einem Ast
bei strömenden Regen...

 Pitschnass ist sein Gefieder; (seit zwei Tagen ist hier Dauerregen angesagt...)
Kein guter Start ins Leben...



Die Vogeleltern kommen im Minutentakt mit
frischem Futter für den Nachwuchs.
Dem Weibchen sieht man den Stress an; es sieht ganz dünn aus!






Am Abend soll der wagemutige kleine 'Kerl' auf den Boden
geflogen sein und wie wild nach Futter gepickt haben.
Das habe ich leider nicht mitbekommen.
Wie er wohl die Nacht überstanden hat?
Heute morgen konnten wir feststellen, dass er überlebt hat. 
Alle drei bewegen sich außerhalb des Nestes
im dichten Geäst des Weißdorns und werden
dort noch weiter gefüttert...

Ich habe schon öfter versucht, Vögel zu fotografieren, aber bevor ich abdrücken konnte, waren sie schon wieder davon geflogen! Jetzt hat es endlich mal geklappt (auch wenn mein Tele  nicht ganz reichte, um noch näher 'ran zu zoomen).
Ich bin glücklich über diese Schnappschüsse und verlinke sie zu

Lorettas und Wolfgangs

Gartenglück

Gartenglück Linkparty


Dies' war diese Woche mein Glücksmoment im Garten!


Ich wünsche euch ein schönes Wochenende - 

hoffentlich ohne Regen.
Es grüßt euch

Christiane



  





Kommentare:

  1. Poor little creatures! The bird parents hava a lot to do! Great & sweet photos.
    LG riitta

    AntwortenLöschen
  2. ich dahcte immer das ist eine Amsel aber als ich gegoogelt habe gehört dieser Vogel auch dazu .. wunderschöne Aufnahmen sidn dir gelungen und so nass sind sie druhc den vielen Regen!
    Schön dass es geklappt hat Singevögel sind auch für mich schwer zu fotografieren!
    Schönes Wochenende wünsche ich dir!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Christiane,
    das sind ganz wunderbare Bilder, danke, dass Du sie für uns eingefangen hast. Ich bin auch immer auf der Jagd nach Schnappschüssen, aber so gute konnte ich leider noch nicht machen.
    Da müssen die kleinen ja einiges aushalten, wenn es bei euch so viel regnet, bei uns hat es heute auch endlich geregnet und ich muss nicht mehr mit der Gießkanne durch den Garten laufen.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  4. ...wie wunderbar, liebe Christiane,
    wenn man die Vögel so nah beobachten kann...ganz tolle Bilder hast du da gemacht,

    liebe GRüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  5. Eine wunderbare Bildergeschichte mit happy end hast Du uns geschenkt. Ach und der kleine Kerl ist doch am Ende mit allen Wassern gewaschen, wenn es so viel geregnet hat - dann kann ihm keiner mehr was! Ich finde Deine Bilder wunderbar - vielen Dank dafür. LG sendet Marion

    AntwortenLöschen
  6. hach, das ist wirklich niedlich
    LG susa

    AntwortenLöschen
  7. Oh, das ist aber schön, dass der kleine Kerl überlebt hat und die Eltern so fleißig waren.
    Schöne Fotos !
    Viele Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
  8. Großartig hast Du das eingefangen. Eine richtig schöne Bildergeschichte.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, daß du dir Zeit für einen Kommentar genommen hast.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...